Test "Leben in Deutschland"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Der Test „Leben in Deutschland“ findet im Anschluss eines Orientierungskurses an einem eigenen Termin statt. Er enthält z. B. Fragen zum politischen System Deutschlands, der religiösen Vielfalt und der Gleichberechtigung von Mann und Frau.

Einen Überblick über alle für den Test wichtigen Themen bietet Ihnen der Fragenkatalog zum Test „Leben in Deutschland“ sowie das Curriculum für den Orientierungskurs.

Was erwartet mich im Test “Leben in Deutschland”?

Jeder Testteilnehmer bekommt einen Fragebogen mit insgesamt 33 Fragen. Auf dem Fragebogen gibt es zu jeder Frage vier mögliche Antworten. Die Teilnehmer müssen jeweils die richtige Antwort ankreuzen. Für 33 Fragen haben die Teilnehmer 60 Minuten Zeit. Der Test ist bestanden, wenn mindestens 15 von 33 Fragen richtig beantwortet wurden. Für den auch möglichen Nachweis der Kenntnisse nach § 10 Absatz 1 Satz 1 Nummer 7 des Staatsangehörigkeitsgesetzes ist nach § 1 Absatz 3 der Einbürgerungstestverordnung die Beantwortung von mindestens 17 der 33 erforderlich.

Wie kann ich mich auf den Test “Leben in Deutschland” vorbereiten?

Die Vorbereitung auf den Test ist ein Teil des Orientierungskurses. Wenn Sie den Test vorab kennen lernen möchten, können Sie einen Mustertestbogen herunterladen. Der Mustertestbogen veranschaulicht, wie die Fragebögen des Tests „Leben in Deutschland“ aussehen. Am Tag der Prüfung bekommt jeder Teilnehmer einen eigenen Testbogen, mit 33 eigenen Fragen. Selbstverständlich sind alle Testbögen gleich schwer.

Im Online-Testcenter üben

Beides – den Mustertestbogen und den Fragenkatalog – können Sie im Online-Testcenter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge auch interaktiv bearbeiten. So können Sie sich kursbegleitend auf den Test „Leben in Deutschland“ vorbereiten: www.bamf.de.

Nachdem Sie den Online-Fragenkatalog bearbeitet haben, bekommen Sie zu jeder der 310 Fragen die richtige Antwort angezeigt. Sie können natürlich auch den Online-Mustertestbogen ausfüllen und dabei die richtigen Antworten kontrollieren.

Quelle: BAMF, Webseite http://www.bamf.de